Markusvokalensemble bei der CD-Aufnahme mit Musik des Frühbarock in der Trinitatiskirche in Köln anlässlich des Reformationsjubiläums in 2017

Das Markusvokalensemble wurde im Jahre 2002 von Kantor Thomas Wegst gegründet und singt in kleiner Besetzung von 8 bis 20 Personen, die aus der näheren und weiteren Umgebung kommen. Das Ensemble probt ausschließlich projektbezogen.
 

 

2016: CD-Aufnahme mit Musik des Frühbarock in der Trinitatiskirche in Köln anlässlich des Reformationsjubiläums in 2017

Hörprobe aus der CD "Klänge der Reformation"
Heinrich Schütz, Motette "Meine Seele erhebt den Herren", SWV 426
Ausführende: Markusvokalensemble Porz, Leitung: Thomas Wegst
 

 

 


Die Programme der letzten Jahre:

 

Igor Strawinsky "Messe für vierstimmigen Chor und zehn Bläser, St. Andreas, Köln

Johann Hermann Schein "Israelsbrünnlein", Markuskirche

Auftritt im Altenberger Dom (Motetten: "O sacrum con vivium")

Giselher Klebe: Oratorium "Warum hat die Sonne einen Aschenrand", St. Andreas, Köln

Motetten von Johannes Brahms, Christuskirche Leverkusen

Auftritt auf dem dt. Kirchentag in Köln (Werke von Hans-Georg Bertram)

Kantaten von Nikolaus Bruhns


 

Joomla templates by a4joomla