FKiP-Aktuell

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Fördervereins Kirchenmusik in Porz e.V.

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den musikalischen Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde Köln-Porz. Wenn Sie darüber hinaus per E-Mail eine gesonderte Einladung (ca. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn) erhalten möchten, dann abonnieren Sie unsere FKiP-Newsletter-Veranstaltungsinfos.

 

Veranstaltungstermin
Der "Zündorfer Kinderchor" lädt herzlich ein zur diesjährigen Musicalaufführung am Sonntag, den 3. Juni um 15 Uhr und in einer zweiten Aufführung um 16 Uhr in der Pauluskirche in Zündorf, Houdainer Straße 32.

Dieses Mal geht es weit zurück in die Vergangenheit, genauer gesagt in die griechische Mythologie.

Das Musical von Jan Holdstock mit dem Titel "Tod dem Minotaurus"  lehnt sich an die bekannte griechische Erzählung an. Prinz Theseus wagt den Kampf gegen den Minotaurus und gewinnt diesen dank seines Mutes, aber auch dank der Hilfe von Prinzessin Ariadne. Der Autor erzählt das Stück auf kindgerechte und humorvolle Weise nach und erlaubt sich dabei auch die eine oder andere Freiheit.

Die aktuell 30 Kinder unter der Leitung von Kantor Thomas Wegst singen und spielen die Erzählung. Bühnenbilder und Kostüme wurden wieder von den Eltern mitgestaltet.

Der Eintritt ist frei. Einlass ist eine Viertel Stunde vor Aufführungsbeginn.

 

FKiP-Vorstandsvorsitzende Renate HofmannLiebe Besucher unserer Homepage,

als neue Vorsitzende des Fördervereins Kirchenmusik in Porz begrüße ich Sie ganz herzlich. Gleichzeitig möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen: Mein Name ist Renate Hofmann, ich bin 63 Jahre alt, von Beruf Journalistin und habe die meiste Zeit meines Arbeitslebens in unterschiedlichen Lokalredaktionen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ verbracht. Meine letzte Station war die Redaktion in Porz, die ich acht Jahre lang geleitet habe.

In dieser Zeit habe ich Kantor Thomas Wegst und den Förderverein kennengelernt und stellte mit Erstaunen fest, dass über die Kirchenmusik hinaus viele spannende und qualitativ hochwertige Konzerte bereitgehalten wurden. Ein Beispiel aus dem vergangenen Jahr ist der Auftritt von Bobo & Herzfeld in der Markuskirche. Rocksängerin Bobo, vielen bekannt aus dem mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilm „Sound of Heimat“, der monatelang in den Kinos lief, begeisterte mit ihrem Partner Sebastian Herzfeld mit ungewöhnlichen Interpretationen deutscher Volkslieder.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder außergewöhnliche Events. Dazu zählen das Konzert von Papa Joe's JazzMen anlässlich der feierlichen Eröffnung des neuen Gemeindezentrums an der Markuskirche oder der Liederabend mit Vernissage am 16. September.

Aber ich will Ihre Zeit nicht länger in Anspruch nehmen. Stöbern Sie selber in unserem Programm, das Sie auch auf unserer Homepage finden. Sie entdecken bestimmt etwas, das Ihnen gefällt oder Ihre Neugier weckt.

Vielleicht treffen wir uns ja bei der einen oder anderen Gelegenheit! Auf einen Hörgenuss mit anschließendem Plausch! Wir freuen uns auf Sie!

Renate Hofmann


Bericht des Vorsitzenden Hubert Semrau über das Geschäftsjahr 2017 aus Anlass der Mitgliederversammlung vom 20. April 2018
 


Hubert Semrau, Vorstandsvorsitzender des FKiPSehr geehrte Mitglieder des Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.,

trotz der eingeschränkten räumlichen Verhältnisse rund um die Markuskirche, können wir auf ein sehr erfolgreiches kirchenmusikalisches Jahr 2017 zurückblicken. Alle unsere Konzerte, Auftritte und sonstigen Aktivitäten erfreuten sich einer großen Zuhörer- bzw. Zuschauerzahl.

Wir freuen uns, dass wir jetzt wieder eine Heimstatt an der Markuskirche haben. Denn wir sind mit die ersten, die im neuen Gemeindezentrum tagen!
Auch im vergangenen Jahr 2017 ist es uns neben den konzertanten Auftritten gelungen, Gottesdienste in allen Bezirken unserer Kirchengemeinde mindestens einmal musikalischzu gestalten. Nach wie vor beträgt die Anzahl der Personen, die sich in den diversen Musikkreisen engagieren, auf weit über 200. Allen diesen Personen danken wir für ihr persönliches Engagement.

Der „Förderverein Kirchenmusik in Porz“ wurde 1992 gegründet. Bereits 1993 unterstützten uns 33 Mitglieder bei einer stetig wachsenden Anzahl bis 2004 mit 79 Mitgliedern. Danach pendelte sich die Mitgliederzahl um 80 ein (Höchstzahl 82 in 2007 und 2010). Der Förderverein hat derzeit 78 Mitglieder, die mit ihren jährlichen Mitgliedsbeiträgen die Aktivitäten des Vereins unterstützen. Man sieht daran, dass noch Luft nach oben ist, insbesondere deswegen, weil über 200 Aktive im Hintergrund stehen. Darüber hinaus fördern noch weitere Personen den Förderverein mit einer regelmäßigen Spende auf der Basis einer schriftlichen Spendenerklärung.

Weiterlesen: FKiP-Tätigkeitsbericht

Thomas Wegst, KantorLiebe Freunde der Kirchenmusik in Porz,

auch für das neue Jahr haben wir wieder versucht, ein interessantes und vielseitiges Programm zusammenzustellen.

2018 wird insofern ein besonderes Jahr, als dass wir im April das neue Gemeindehaus, das als kirchenmusikalisches Zentrum konzipiert wurde, eröffnen können. Darüber freuen wir uns sehr! Dementsprechend nehmen die dreitägigen Feierlichkeiten auch einen gewichtigen Platz im neuen Jahresprogramm ein. Mit den neuen Räumlichkeiten werden wir auch neue Möglichkeiten in der Konzertgestaltung haben. Lassen Sie sich überraschen!

Ein Highlight verspricht das große Chor- und Orchesterkonzert am 16. Dezember zu werden, an dem drei unserer Chöre, der Jugendchor, der Gospelchor und die Kantorei, beteiligt sind. John Rutter gehört zu den beliebtesten Kirchenkomponisten der jüngeren Zeit und hat mit seinen „Carols“ die Weihnachtsliteratur sehr bereichert.

2018 bedeutet aber auch Abschied und Neuanfang: nach über 20 Jahren wird Hubert Semrau nicht wieder für das Amt des Vorsitzenden kandidieren. Wir sagen an dieser Stelle von Herzen danke für das große Engagement, für viele Ideen und Initiativen, die ohne ihn nicht hätten stattinden können. Wir hofen, dass wir die große Lücke, die er hinterlässt, auf der Jahreshauptversammlung am 20. April, zu der wir heute schon alle Mitglieder einladen, bestmöglich schließen können.

Alle Konzerte, die in diesem Jahresprogramm aufgeführt sind, können Sie auch in einem Abonnement für nur 65 € erleben. Die Summe der Einzelpreise beläuft sich auf 77 €. Die Abokarte ist übertragbar und
erhältlich im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Porz, Mühlenstr. 4, 51143 Köln. Jugendliche unter 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt.

Unsere Konzertreihe wird im Wesentlichen über unsere Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen. Sowohl Ihre Spende als auch Ihr Mitgliedsbeitrag sind steuerlich absetzbar. Dafür erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Konzerte zu genießen und in den Musikgruppen aktiv mitzuwirken.

Thomas Wegst
(Kantor und stellv. Vorsitzender des Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.)

 

 

Die neuen Proben- und Konzertermine für das erste Halbjahr 2018  für die Porzer Kantorei und dem Jazz- und Gospelchor "Keep On Singing" stehen hier und an gewohnter Stelle als pdf-Dateien zum Herunterladen bereit:
 

 

Joomla templates by a4joomla