FKiP-Aktuell

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Fördervereins Kirchenmusik in Porz e.V.

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den musikalischen Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde Köln-Porz. Wenn Sie darüber hinaus per E-Mail eine gesonderte Einladung (ca. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn) erhalten möchten, dann abonnieren Sie unsere FKiP-Newsletter-Veranstaltungsinfos.

 

Die Konzertreihe an der Markuskirche wird am Sonntag, den 23. Oktober um 19 Uhr fortgesetzt.

Es musizieren Karla Schröter (Oboe) und Willi Kronenberg (Orgel) Musik des 18. Jahrhunderts. Das Programm beschäftigt sich mit Originalwerken für diese Besetzung, die fast ausschließlich im Schüler- und Enkelschülerkreis Johann Sebastian Bachs entstanden sind.

Karla Schröter und Willi KronenbergKarla Schröter, die Leiterin des Ensembles CONCERT ROYAL, Köln, studierte zunächst Orgel und Cembalo in Freiburg, Stuttgart und Amsterdam (Ton Koopman). Danach legte sie ihren Schwerpunkt auf das Spiel historischen Oboen-Instrumente; zu ihren Lehrern zählen hier Paul Dombrecht und Marcel Ponseele.

Mit ihrem Ensemble führt sie eine umfangreiche Konzerttätigkeit in Kammermusik- und Orchesterformationen in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland durch. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf facettenreichen Programmen in Bezug auf Instrumentalbesetzungen und Werkauswahl. Durch ihre ständige Forschungstätigkeit in Bibliotheken im In- und Ausland können die Programme von „CONCERT ROYAL“ Köln mit immer wieder neuen, noch unbekannten Glanzlichtern aufwarten.
 

Auf seinem Weg als Tastenspieler wurde Willi Kronenberg früh gefördert und bis zum Konzertexamen in den Fächern Orgel und Cembalo von namhaften Lehrern wie Ludger Lohmann (Stuttgart), Ewald Kooiman (Amsterdam) und Robert Hill (Freiburg) begleitet.

Nach mehreren 1. Preisen bei internationalen Orgelwettbewerben (u.a. in Wiesbaden und Haarlem) entwickelte sich neben seinem solistischen Spiel auch ein starkes Interesse an der Kammermusik. Konzertreisen führten ihn in zahlreiche Länder Europas und nach Nord- und Südamerika; etliche CD-Einspielungen dokumentieren seine Tätigkeit als Interpret für Sololiteratur und als Basso Continuo-Spieler.

Willi Kronenberg sieht seit 2008 einen Schwerpunkt seiner Arbeit im Duo (Orgel/Barockoboe) mit Karla Schröter im Ensemble CONCERT ROYAL Köln. In dieser Besetzung von CONCERT ROYAL Köln fanden inzwischen weit über 100 Konzerte an historischen Orgeln des 17. bis 19. Jahrhunderts statt, denen Kronenbergs besonderes Interesse gilt, da sie die authentischen Klänge für das reiche Repertoire dieser Epochen zur Verfügung stellen.


Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 7 €.

 

Liebe Freunde der Kirchenmusik in Porz,
auch wenn die Rahmenbedingungen durch bauliche Maßnahmen um die Markuskirche herum das Konzertieren etwas erschweren: wir wollen Ihnen auch in 2016 wieder ein abwechslungsreiches Programm anbieten.

Besondere Erwähnung verdient der als Open-Air-Veranstaltung geplante „Gemeindemusiktag“ auf Gut Leidenhausen. Dieser soll als große Spendenaktion für den Ersatzneubau an Markus durchgeführt werden.

Ein Konzert, auf das ich mich persönlich besonders freue, ist die Aufführung des herausragend schönen, aber selten zu hörenden Weihnachtsoratoriums von Carl Heinrich Graun, einem Zeitgenossen Bachs, am Sonntag, den 11. Dezember in der Trinitatiskirche in Köln. Wir hoffen darauf, dass unser Publikum auch bereit ist, der Porzer Kantorei „hinterher zu reisen“, ehe wir dann in 2017 wieder große oratorische Aufführungen in der Markuskirche erleben werden.

Unsere Konzertreihe wird nahezu ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, wären wir Ihnen sehr dankbar. Mittels nachfolgender Online-Spende ist es Ihnen möglich, unbürokratisch zu spenden. Informationen über eine Mitgliedschaft im Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V. (bereits ab 30 € jährlich) erhalten Sie hier. Sowohl Ihre Spende als auch Ihr Mitgliedsbeitrag sind steuerlich absetzbar. Dafür erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Alle Konzerte, die in unserem nebenstehenden Jahresprogramm aufgeführt sind, können Sie auch in einem Abonnement für nur 45 € erleben. Die Summe der Einzelpreise beläuft sich dagegen auf 56 €. Das entspricht einer Ersparnis von circa 20 %. Die Abokarte ist übertragbar und erhältlich im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Porz, Mühlenstr. 4, 51143 Köln. Jugendliche unter 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt. 

Wir laden Sie herzlich ein, uns weiterhin zu unterstützen, unsere Konzerte zu genießen und in den Musikgruppen aktiv mitzuwirken.

Thomas Wegst
(Kantor und stellv. Vorsitzender des Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.) 

 
 

FKiP-SiegelLiebe Freunde der Kirchenmusik in Porz,

um Ihnen schnell und unbürokratisch eine Möglichkeit zu eröffnen, die Kirchenmusik in Porz mit einer finanziellen Spende zu unterstützen, haben wir eine Vereinbarung mit der Bank für Sozialwirtschaft (BFS) getroffen.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zum Online-Spendenformular bei der BFS und können dort eine Überweisung per SEPA-Lastschriftverfahren für den Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V. tätigen:

-> zum geschützen Online-Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft (BFS)

Für Ihre Spende bedanken wir uns herzlich. Eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt wird Ihnen nach Abschluss der Online-Spende in Kürze per Post zugestellt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihren Namen und Ihre komplette Adresse bei der Überweisung hinterlegen.

Gez. Hubert Semrau
Vorsitzender
Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.

 

Joomla templates by a4joomla