FKiP-Aktuell

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Fördervereins Kirchenmusik in Porz e.V.

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den musikalischen Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde Köln-Porz. Wenn Sie darüber hinaus per E-Mail eine gesonderte Einladung (ca. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn) erhalten möchten, dann abonnieren Sie unsere FKiP-Newsletter-Veranstaltungsinfos.

 

KonzertplakatDie Konzertreihe an der Markuskirche wird am Sonntag, den 14. Mai um 17 Uhr mit einem besonderen musikalischen Festgottesdienst fortgesetzt.

Ziel dieser seit vielen Jahren bestehenden Festgottesdienstreihe an der Markuskirche ist es, große Meisterwerke der Kirchenmusik nicht nur in Konzerten, sondern auch im Gottesdienst zum Klingen zu bringen.

Zur Aufführung gelangt dieses Jahr das berühmte Brandenburgische Konzert Nr. 1 von Johann Sebastian Bach, gespielt vom Porzer Kammerorchester unter der Leitung von Kantor Thomas Wegst.

Beim 1. Konzert sticht besonders die ungewöhnliche Besetzung mit zwei Hörnern, drei Oboen und konzertierender Solovioline hervor. Spieltechnisch gehört die Hornpartie zum schwierigsten, was die klassische Musik hier zu bieten hat.

1721 überbrachte Bach die Partitur der Brandenburgischen Konzerte dem Markgrafen von Brandenburg-Schwedt. Die Werke entstanden aber bereits in früheren Jahren zwischen 1708 und 1717. Dabei handelte es sich ausnahmslos um nichtgeistliche, sogenannte weltliche Musik.

Umso interessanter ist es, diese Musik im liturgischen Zusammenhang zu erleben. Den Gottesdienst hält Pfarrerin Christina Bernschein.


Der Eintritt ist frei.
 

 

Hubert SemrauAn die Mitglieder des Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zur jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung am

Freitag, 28. April 2017, um 19:00 Uhr

in das Gemeindezentrum an der Pauluskirche Houdainer Straße 32, Köln-Porz-Zündorf.

Weiterlesen: Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Thomas Wegst, KantorLiebe Freunde der Kirchenmusik in Porz,

wir hoffen, dass wir Ihnen auch in 2017 wieder ein interessantes und vielseitiges Programm anbieten können, auch wenn es durch die Baumaßnahmen an der Markuskirche weiterhin Einschränkungen geben wird.

So müssen wir zum Zeitpunkt der Drucklegung die Durchführung des Meinardus-Oratoriums „Luther in Worms“ am 5. November unter Vorbehalt stellen. Sollte das Konzert tatsächlich in der Markuskirche ausfallen müssen, wird es auf alle Fälle eine Woche später in der Trinitatiskirche zu hören sein!

Nächstes Jahr steht ein besonderes Jubiläum an: die Evangelische Kirche feiert 500 Jahre Reformation.

Das schlägt sich auch in unserer Konzertreihe nieder. Neben dem schon erwähnten Oratorium von Ludwig Meinardus findet am 8. Oktober eine Kammermusik mit geistlichen und weltlichen Liedern aus der Zeit der Reformation statt. Auch der Kinderchor befasst sich mit dem Thema Reformation und wird am 20. Mai in der Pauluskirche ein Luther-Musical aufführen.

Unsere Konzertreihe wird nahezu ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, wären wir Ihnen sehr dankbar.
Aus der Spendenerklärung können Sie entnehmen, dass eine Mitgliedschaft bereits ab 30 € jährlich möglich ist. Sowohl Ihre Spende als auch Ihr Mitgliedsbeitrag sind steuerlich absetzbar. Dafür erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Alle Konzerte, die in diesem Jahresprogramm aufgeführt sind, können Sie auch in einem Abonnement für nur 60 € erleben. Die Summe der Einzelpreise beläuft sich dagegen auf 72 €. Die Abokarte ist übertragbar und erhältlich im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Porz, Mühlenstr. 4, 51143 Köln. Jugendliche unter 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt.

Wir laden Sie herzlich ein, uns weiterhin zu unterstützen, unsere Konzerte zu genießen und in den Musikgruppen aktiv mitzuwirken.

Thomas Wegst
(Kantor und stellv. Vorsitzender des Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.)

CD Klänge der ReformationCD mit dem Markusvokalensemble Porz und anderen Interpreten erschienen !!

Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region hat zum Reformationsjubiläum eine CD herausgegeben.

Unter dem Motto "Klänge der Reformation" präsentiert sich unter anderem das Markusvokalensemble Porz unter der Leitung von Thomas Wegst.

Die CD stellt querschnittartig und kurzweilig Chor- und Orgelmusik aus fünf Jahrhunderten vor, aufgenommen in der ersten eigens für den evangelischen Gottesdienst erbauten Kirche Kölns, der Trinitatiskirche.

Die CD ist im Gemeindebüro Porz, Mühlenstr. 4 (Tel. 02203-9554612) erhältlich und kostet 12 €.

Sie kann aber auch direkt bestellt werden beim
Programm- und Organisationsleiter der Trinitatiskirche,
Wolf-Rüdiger Spieler, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Hörprobe aus der CD "Klänge der Reformation"
 
Heinrich Schütz, Motette "Meine Seele erhebt den Herren", SWV 426
Ausführende: Markusvokalensemble Porz, Leitung: Thomas Wegst
 
CD-Titel Nr. 4

 

 

FKiP-SiegelLiebe Freunde der Kirchenmusik in Porz,

um Ihnen schnell und unbürokratisch eine Möglichkeit zu eröffnen, die Kirchenmusik in Porz mit einer finanziellen Spende zu unterstützen, haben wir eine Vereinbarung mit der Bank für Sozialwirtschaft (BFS) getroffen.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zum Online-Spendenformular bei der BFS und können dort eine Überweisung per SEPA-Lastschriftverfahren für den Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V. tätigen:

-> zum geschützen Online-Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft (BFS)

Für Ihre Spende bedanken wir uns herzlich. Eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt wird Ihnen nach Abschluss der Online-Spende in Kürze per Post zugestellt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie Ihren Namen und Ihre komplette Adresse bei der Überweisung hinterlegen.

Gez. Hubert Semrau
Vorsitzender
Förderverein Kirchenmusik in Porz e.V.

 

Joomla templates by a4joomla